Eigel Wiese

Mary Celeste

ISBN: 978-3-96194-066-0
Seiten: 296
Einband: großformatiges Paperback
13,5 x 20,4 cm

Lieferung in 1-3 Werktagen

15,00 

Ebook: 7,99€

Inhalt:

Über den Autor:

Ein Schiff auf ewiger Reise

großformatiges Paperback, mit einigen Abbildungen und Karten

Eine Mannschaft mag ein Schiff verlassen, die Erzählungen verlassen es nie, heißt es. Manch Erzähler mag eine Einzelheit hinzugefügt haben oder kennt eine Variante … Geschichten werden durchs Erzählen nicht weniger, sondern nehmen zu. Oft sind es schlichte Schiffsnamen, um die sich die Geschichten ranken.

Die MARY CELESTE wurde 1782 im Nordatlantik auf halber Strecke zwischen den Azoren und Gibraltar seetüchtig aufgefunden – ohne einen einzigen Menschen an Bord. Piraterie? Versicherungsbetrug? Ein Seeungeheuer?

Eigel Wiese erzählt die abenteuerliche Geschichte der MARY CELESTE – und auch, was wirklich auf dem Schiff geschehen ist!

Eigel Wiese stammt mütterlicherseits von einer alteingesessenen Dithmarscher Seefahrerfamilie ab. Als Kind hörte er die Erzählungen über seinen Urgroßvater Johann Hinrichs, der im November 1870 während eines Sturms vor der pommerschen Küste auf der Fahrt nach Russland vom Besanbaum seiner Galiot Anna Christina getroffen und über Bord geschleudert wurde und ertrank. Seither faszinieren ihn Geschichten über Schiffsschicksale und er recherchiert die Vorgänge, über die er Bücher schreibt. So erschien 1997 ein Buch zum Untergang des deutschen Segelschulschiffes PAMIR und 2012 eines zum 100. Jahrestag der TITANIC-Katastrophe. Außerdem veröffentlichte er mehrere Bücher über Seenotfälle und Seenotrettung.

Cover:

Bücher, die Ihnen gefallen könnten:

0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop