Inhalt:

Über den Autoren:

Seewolf oder Robert Redford? Die Hauptfigur dieser Roman-Trilogie, Fabian Timpe, hat von beiden etwas, ist Abenteurer und Lebenskünstler, der an Bord seines alten Holzsegelbootes namens MELODIA lebt. Einen vorübergehenden Heimathafen hat er in seiner Wahlheimat Cannes gefunden, hier ist er sogar an einer Hafenbar beteiligt – aber seine wahre Heimat ist das Meer. Auch wenn er die zugleich lässige und genießerische Lebensart der Franzosen schätzt, braucht er doch vor allem seine Unabhängigkeit. Und die beginnt hinter dem Horizont. Geld interessiert ihn nur sehr bedingt, für ihn ist es notwendiges Zahlungsmittel für den Unterhalt und die Reparaturen seines Schiffes, aber kein Lebensziel. Seine romantische Verbindung mit Catherine, Leiterin einer Yacht- versicherung, beschert ihm auch die lukrativen Aufträge als Yachtdetektiv, mit denen er sein Geld dann verdient, wenn er es braucht.

Fabian Timpe liebt die übersichtliche, zuweilen gefährliche, aber immer ehrliche Welt an Bord seines Schiffes. Er liebt auch Catherine und seinen Sohn Felix, der bei Timpes Exfrau Julia in Hamburg lebt. Catherine und Felix, diese zwei Personen sind es vor allem, die ihn immer wieder zurück an Land holen.

Im dritten Band seiner Abenteuer kommt er in seine frühere Heimatstadt Hamburg zurück, um wie versprochen in den Schulferien mit Felix nach Norwegen zu segeln. Hier wird Fabian nicht nur mit Teilen seiner Familiengeschichte konfrontiert, sondern gleich mit zwei neuen Fällen: Eine gesunkene Rennyacht und der Bau einer Megayacht in Rendsburg, der sich immer wieder verzögert und bei der die Kosten explodieren. Der Verdacht auf betrügerische Manipulation fällt ausgerechnet auf seine Exfrau Julia, die als Ingenieurin für das Projekt arbeitet. Im Kielwasser beider Fälle geht es ums Geld – doch in wessen Taschen fließt es?

Norbert Klugmanns sehr erfolgreiche Autorenkarriere reicht in die 1980er Jahre zurück u. a. zu seiner Zusammenarbeit mit Peter Mathews. Es folgten zeitgenössisches und historische Romane und Thriller. Diverse Stoffe wurden auch verfilmt, so etwa „Beule oder wie man einen Tresor knackt“.

Süddeutsche Zeitung: „Klugmann verfügt über eine ungewöhnliche unterhaltsame Bild-Sprache, die zuweilen auch an die Schreibweise Raymond Chandlers erinnere.“

Mit Autor und Verleger Klaas Jarchow hat er schon 1980 zusammengearbeitet. Für die Trilogie RIVER SEA LAKE haben sie sich erneut verbrüdert. 

Es ist kein Zufall, dass der Handlungszeitraum von RIVER genau die 40 Jahre umfasst, die die beiden Autoren sich schon kennen.

E-Books, die Ihnen gefallen könnten:

0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop