Claus-Peter Lieckfeld

HEIDE. European Essays on Nature and Landscape

Einband: Hardcover, 14,3 x 21 cm
mit einigen vierfarbigen Abbildungen
Seiten: ca. 120
ISBN: 978-3-96194-203-9

20,00 

Mehr zum Buch auf europeanessay.eu.

Inhalt:

Über den Autor:

Claus-Peter Lieckfeld wohnt schon lange am Ammersee, in den Süden hat es ihn verschlagen, als er mit Horst Stern die Zeitschrift »Natur« gründete. Doch er stammt aus der HEIDE, in seinem Fall aus der Lüneburger Heide. Hier ist er aufgewachsen, hier hat er Pflanzen und Tiere kennengelernt, hier hat er gegen die Wasserentnahme durch die nahe Großstadt Hamburg protestiert. HEIDE ist seine Basis. Von ihr weiß er fast alles. Er erzählt uns von einer Landschaft, die ihn bis heute bestimmt.

»Auf der Lüneburger Heide /

ging ich auf und ging ich unter«


EUROPEAN ESSAYS ON NATURE AND LANDSCAPE. Die neue KJM-Reihe versammelt Autorinnen- und Autorentexte über Landschaften und Naturphänomene, darüber, wo wir leben. So kurz die Titel sind, so weit darf ihr Inhalt ausgreifen. Die Autorinnen und Autoren haben freies Spiel. Ihr Schwerpunkt kann Poesie oder Biologie sein, Erdgeschichte oder Politik. Landschaft soll in ihrer Eigentümlichkeit beschrieben werden. Berichtet werden soll von dem, was die jeweilige Landschaft ausmacht, was sie war, was sie ist, was sie wird.

Claus-Peter Lieckfeld ist preisgekrönter Romanautor (Deutscher Science Fiction Preis) und bekannter Journalist. Er hat für ZEIT, SPIEGEL, STERN, SZ-Magazin, mare u.a.m. geschrieben. Er war Gründungsmitglied des Umweltmagazins Natur. Er ist Hörspielautor und schrieb Theater- und Kabarett-Texte. Sein Roman »Der Anwalt der Hexen« über Pater Spee, der im Dreißigjährigen Krieg gegen den Hexenwahn aufstand, erhielt die Höchstwertung der Illustrierten STERN . Zuletzt erschienen von ihm die Sachbücher „Tatort Wald“ und „Wandlungskünstler“ (gemeinsam mit Veronika Straaß). Er lebt am Ammersee.

Presseinformationen:

Pressestimmen:

„Lieckfelds Können zeigt sich […] in seinem großen Verständnis und Einfühlungsvermögen für die Natur und die Menschen in ihr und seinem sehr persönlichen, manchmal geradezu poetischen Erzählstil.“
Kreiszeitung Wochenblatt
Die Lektüre tut so wohl wie eine Wanderung durch die Heidelandschaft."
Journal21
Previous slide
Next slide

Bücher, die Ihnen gefallen könnten:

0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop